Geburtstagskinder

Frühlingerwachen im Tannenhof
9. September 2017
Feier mit Andi & Richi
9. September 2017

Geburtstagskinder

 
Am Donnerstag, den 20. Juli 2017 fand im SKZ-Zirbenhof wieder die monatliche Geburtstagsfeier für unsere Bewohnerinnen und Bewohner statt. Geehrt wurden unsere „JULI -Geburtstagskinder". Bei Kaffee, Torte und Sekt haben wir unsere Geburtstagskinder

Frau  PÖTTLER  Friederike (88), Frau SCHABBAUER  Wilhelmine (77), Frau FÜNDER  Anna (94), Frau GEROLD  Christine (80), Frau RABL Rosa (78) und Frau REIP Friederika (89) hochleben lassen.

Auf allgemeinen und besonderen Wunsch unserer Geburtstagskinder wurde wieder „unser Alexander" aus Leoben „engagiert". Da er aus privaten Gründen für längere Zeit im SKZ-Zirbenhof nicht „auftreten" konnte, war die Freude bei uns allen umso größer, als er sich wieder angesagt hat. Mit flotten Polka's, volkstümlichen Heimatlieder, „schnulzigen" Schlager und humorvollen Witzen,  bescherte er uns wieder einen lustigen und kurzweiligen Nachmittag. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner schätzen und lieben unseren Alexander sehr, da er immer versucht, auf die Wünsche jedes einzelnen einzugehen, um jeweilige Musikwünsche zu erfüllen. Der schönste Dank ist, wenn noch tagelang darüber gesprochen wird, wie lustig es war.

Wir alle hoffen, dich, lieber Alexander, noch oft und lange in unserem Zirbenhof begrüßen zu dürfen.

 

Am Donnerstag, den 20. Juli 2017 fand im SKZ-Zirbenhof wieder die monatliche Geburtstagsfeier für unsere Bewohnerinnen und Bewohner statt. Geehrt wurden unsere „JULI -Geburtstagskinder“. Bei Kaffee, Torte und Sekt haben wir unsere Geburtstagskinder

Frau  PÖTTLER  Friederike (88), Frau SCHABBAUER  Wilhelmine (77), Frau FÜNDER  Anna (94), Frau GEROLD  Christine (80), Frau RABL Rosa (78) und Frau REIP Friederika (89)

hochleben lassen.

Auf allgemeinen und besonderen Wunsch unserer Geburtstagskinder wurde wieder „unser Alexander“ aus Leoben „engagiert“. Da er aus privaten Gründen für längere Zeit im SKZ-Zirbenhof nicht „auftreten“ konnte, war die Freude bei uns allen umso größer, als er sich wieder angesagt hat. Mit flotten Polka’s, volkstümlichen Heimatlieder, „schnulzigen“ Schlager und humorvollen Witzen,  bescherte er uns wieder einen lustigen und kurzweiligen Nachmittag. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner schätzen und lieben unseren Alexander sehr, da er immer versucht, auf die Wünsche jedes einzelnen einzugehen, um jeweilige Musikwünsche zu erfüllen. Der schönste Dank ist, wenn noch tagelang darüber gesprochen wird, wie lustig es war.

Wir alle hoffen, dich, lieber Alexander, noch oft und lange in unserem Zirbenhof begrüßen zu dürfen.


Schriftgröße
Kontrast